Einfachheit als Erfolgskonzept
Ziele als Fetisch und Therapie statt Mehrwert …
März 8, 2017
Kontext bewusst erleben
Speed kills – Die Frage ist nur: wen?
Juli 30, 2017

Wozu einfach, wenn es kompliziert auch geht?

Querdenken mit Dr. Kurt Schauer

Wozu einfach, wenn es kompliziert auch geht?



Vordergründig ein Irrsinn, und doch steckt eine tiefe Weisheit in diesem Spruch ohne auf das vordergründige Sprachspiel von komplex und kompliziert eingehen zu müssen. Wer beim Segeln gegen den Wind das Ziel direkt in den Blick nimmt wird genau in die entgegengesetzte Richtung getrieben. Es geht vielmehr darum zu kreuzen, d.h. einen viel längeren Weg zu nehmen, nur so ist das Ziel erreichbar.


Oder beim Wandern und auch beim Musizieren, in beiden Fällen braucht es Kondition und Übung. Wer zu rasch beginnt, bricht rasch ein und muss aufgeben. Der direkte Weg zum Gipfel oder zu einem komplizierten Musikstück ist die Garantie für das Scheitern, auch hier braucht es einen scheinbaren Umweg!

Außerdem: Innovation sind dort am wichtigsten, wo es zuerst einmal kompliziert wird! Hier haben sie eine unversiegbare Quelle für neue Geschäftsfelder vor sich“.

Print Friendly, PDF & Email
error: Inhalt ist urheberrechtlich geschüzt